Rechtssichere Email Signatur

Immer mehr rechtlich bindende Dokumente (Angebote, Auftragserteilung, Rechnungen) werden anstatt mit der Post per Email abgewickelt. Aus diesem Grunde ist es wichtig rechtssichere Emailsignaturen zu verwenden, welche die Informationen eines Geschäftsbriefes enthalten.

Diese Informationen müssen in die Email Signatur:

•    Der Name der Firma mit Rechtsform
•    Die Anschrift der Firma
•    Das Registergericht und Handelsregister Nummer (wie im Handelsregister eingetragen)
•    Der Name aller Geschäftsführer und ggf. der Aufsichtsratsvorsitzenden mit vollem Namen
•    Bei KGs Angaben zur persönlich haftenden Gesellschaft
•    Bei Einzelunternehmen der volle Name des Inhabers
•    Kontaktdaten: Telefon, Fax, Emailadresse, Internetseite

Darüber hinaus sollte die Signatur nicht "Kleingedruckt" sein, sondern eine normale, gut lesbare Schriftgröße aufweisen.

Der Disclaimer ist überflüssig

Diese E-Mail kann vertrauliche und/oder rechtlich geschützte Informationen enthalten. Wenn Sie nicht der beabsichtigte Empfänger sind oder diese E-Mail irrtümlich erhalten haben, informieren Sie bitte sofort den Absender telefonisch oder per E-Mail und löschen Sie diese E-Mail aus Ihrem System. Das unerlaubte Kopieren sowie die unbefugte Weitergabe dieser Mail ist nicht gestattet.

Diesen Disclaimer können Sie sich sparen. Wenn dieser nicht in Ihrer Email enthalten ist, haben Sie dadurch keine rechtlichen Folgen zu befürchten. Wenn der Empfänger den Inhalt der Email nutzt um Ihnen Schaden jeglicher Art zuzufügen und somit gegen geltendes Recht verstößt, ist es egal ob Sie den Disclaimer in Ihrer Signatur hatten oder nicht. In diesem Fall würde sich der Empfänger ohnehin strafbar machen.